[RMK/ST] Unsere Solidarität mit ihrem Kampf – Gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA und weltweit!

+++Demonstration gegen rassistische Polizeigewalt in den USA und weltweit – Solidarität mit den Protestierenden in den USA+++

Am 2.6.2020 fand in Stuttgart eine Demo aus Solidarität mit den gegenwärtigen Protesten in den USA statt. Sie richtete sich, wie die durch den rassistischem Mord an George Floyd ausgelösten Proteste gegen Rassismus, gerade im Polizeiapparat. Organisiert wurde sie von „REVOLUTION“. Auch wir als Libertäres Treffen Rems-Murr beteiligten uns an der Kundgebung. Continue reading

#Kriseninfo 2 -Kapitalismus

Unsere zweite Kriseninfo ist online. Ganz einfach zum selber ausdrucken und weiterverteilen 😉

Inhaltlich stellen wir uns darin der Frage, wer die Krisenlasten wirklich trägt und wer in der aktuellen Krise als Verlierer bzw. Gewinner dasteht.

Hier gibt es die Datei als PDF: Kapitalismus

Kundgebung am Krieger*innendenkmal – 75 Jahre Kapitulation des NS in Backnang

Am 8. Mai fand zusammen mit der Backnanger Initiative für Frieden und Abrüstung und dem Libertären Treffen Rems-Murr eine Gedenkveranstaltung für die Befreiung von Faschismus in Backnang statt.

Bereits beim Aufbauen gab es reges Interesse: ca. 8 Polizist*innen beobachten uns von mehreren Seiten, aber immer mit erweitertem Sicherheitsabstand von 20 Metern beim Aufbauen.

Zu Kundgebungsbeginn folgten dann auch etwa 40 erwünschte Teilnehmer*innen dem Aufruf zur Versammlung. Der überwiegende Teil trug Mundschutz oder nutze die Gunst der Stunde ganz legal schwarze Tücher vor Mund und Nase tragen zu dürfen. Zusätzlich wurden in der Vorbereitung Kreidemarkierungen auf dem Boden angebracht worden, um die Einhaltung des Sicherheitsabstands von zwei Metern zu verdeutlichen. In diesen Zeiten ist eine sichere Veranstaltung dieser Größe ein deutlicher Erfolg und beweist, dass Kundgebungen auch ohne die Teilnehmenden zu gefährden stattfinden können.

Das breite Themenspektrum des Tages umfasste Beiträge zum Thema Kirche, Historie, Kriege und einen aktuellen Bezug.

Continue reading

1. Mai in Ludwigsburg

http://lbquadrat.org/wp-content/uploads/2020/05/6.jpg

Wir teilen Bilder und eine inhaltliche Erklärungen:

„Anlässlich des 1. Mais führten mehrere Antiautoritäre und Anarchist*innen verschiedenste dezentrale Aktionen im Stadtgebiet Ludwigsburg durch, um auf die Widersprüche und Ungleichheiten in unserer kapitalistischen Gesellschaft hinzuweisen.
Orte, Gebäude und Einrichtungen wurden mit thematisch passenden Transparenten und Plakaten versehen.“

http://lbquadrat.org/wp-content/uploads/2020/05/2.jpg

http://lbquadrat.org/wp-content/uploads/2020/05/8-1024x366.jpg

„Am Klinikum wurde auf die Mehrfachbelastung überdurchschnittlich vieler Frauen* und auf die Ausbeutung von Pflegekräften hingewiesen: „Ohne uns stirbt die Welt – Belastung teilen!“,  „Applaus zahlt keine Miete!“

An Zeitarbeitsfirmen hing:  „Achtung Ausbeutung!“ „Leiharbeit verbieten, Zukunft schaffen! Leiharbeit bedeutet weniger Lohn für die gleiche Arbeit, Ungewissheit für die Angestellten und Flexibilität für die Chef*innen. Wir fordern die Abschaffung prekärer Arbeitsverhältnisse!“, „Milliarden für Konzerne Menschen!“

Am geschlossenen ibis Hotel hinter dem Bahnhof war zu sehen: „Überfüllte Sammelunterkünfte, leere Hotels? – Kapazitäten nutzen!“, „Ausgegrenzt, wohnungslos? #LeaveNoOneBehind!“

Am Synagogenplatz wurde auf rassistische und antisemitische Gewalt hingewiesen und den Opfern des rechten Anschlags von Hanau gedacht.“http://lbquadrat.org/wp-content/uploads/2020/05/1-1024x306.jpghttp://lbquadrat.org/wp-content/uploads/2020/05/1-2.jpg

http://lbquadrat.org/wp-content/uploads/2020/05/9-1014x1024.jpg Continue reading

Impressionen

Unsere Wandzeitungen sind im Umlauf. Ein paar Impressionen von einer Bastelsaison, sowie von Aushängen.

Könnt ihr ganz einfach auch selbst machen!
Hier die Datei: Geflüchtete

#Kriseninfo: Solidarität über Grenzen hinaus

Im Kontext der aktuellen Corona-Situation haben wir die erste Kriseninfo für den Rems-Murr-Kreis verfasst. Diese beschäftigt sich vor allem mit der Situation der Geflüchteten in Rems-Murr, sowie dem Quarantänelager in Sechselberg.

Den Text könnt ihr auch hier downloaden, ausdrucken bei euch in der Stadt verteilen und/oder aushängen.

Hier als PDF: Geflüchtete – Zudem unten anstehend der gesamte Text.

Get around! Continue reading

Faschist in Backnang vor Gericht

No nazi symbol — Stock Vector © oxygen64 #8184073Vor kurzem hatte sich in Backnanger vor dem Amtsgericht ein bewaffneter, rechter Drogenkonsument zu verantworten. Leicht gelingt es den Blick auf seinen Konsum zu werfen und ihn für einen verschwörungstheoretischen Spinner zu halten:

Seine Thesen sind jedoch innerhalb der rechten Bewegung weit verbreitet. Zudem ist ein über Rassist, welcher konstant eine Axt und ein Messer mit sich führt eine ernstzunehmende Bedrohung.

Wir halten es für falsch diesen Menschen auf seinen Konsum zu reduzieren und dabei erzreaktionäre Weltbild des Täters abzuwerten. Dieser Mann ist auch ohne Drogenkonsum eine (r)echte Gefahr für seine Umwelt.

Woher seine Theorien kommen, wer diese mit ihm teilt und weshalb wir ihn für eine (r)echte Gefahr halten, erklären wir in unserem Statement. Continue reading

Solidarisch durch die Quarantäne – Geflüchtete nicht Rechten ausgeliefert lassen

Im Ort Althütte-Sechselberg wurde letzte Woche eine Quarantäneeinrichtung für Geflüchtete eröffnet. Ein digitales Bürger*innengespräch dazu wurde von Rechten durch Hupen gestört. Grund genug also dort (ergänzend zu dort engagierten Bürger*innen) ein antifaschistisches Zeichen der Solidarität zu setzten. „Zusammen gegen Rechts“ organisierte heute eine Protestaktion an der Unterkunft, an welcher wir uns als Libertäres Treffen Rems-Murr beteiligten. Continue reading